Vorschau: 48. Kinzigtal Motocross am 17.07.2022

Weltelite des Motocross Seitenwagensports in Aufenau erwartet

Ein abwechslungsreiches Programm bietet der MSC Aufenau allen Motorsportfans am Sonntag, den 17. Juli beim 48. DMV-Kinzigtal Motocross auf der ehemaligen WM-Strecke an der A66. In einem straffen Zeitplan werden Seitenwagen, Quads und Solomotorräder an den Start gehen. In der international ausgeschriebenen Deutschen Meisterschaft Seitenwagen wird die Weltelite der Gespanne erwartet.

Seitenwagen DM Aufenau

Nach dem erfolgreichen Flutlicht Motocross Hessencup im Juni richtet der MSC Aufenau im Juli wieder eine Rennveranstaltung mit überregionalem Motocross Spitzensport aus. Das Highlight sind die Läufe zur Deutschen Motocross Seitenwagen Meisterschaft, wo der mehrfache Weltmeister Daniel Willemsen starten wird. Es werden außerdem weitere ausländische Spitzenteams erwartet, die ihre Gespanne mit 15 Meter Sprüngen und actionreichen Fahrmanövern um den Rundkurs peitschen.

Quad DM Aufenau 2022

Als zweite Prädikatsklasse trägt der Aufenauer Motorsport Club zwei Rennläufe zur Deutschen Quad Meisterschaft aus. Hier werden neben den schnellsten deutschen Quad Piloten auch Rennteams aus dem europäischen Ausland mit am Start sein. Vom MSC ist der Nachwuchsfahrer Marlon Pfeifer erstmals bei einem Rennen zur deutschen Meisterschaft am Start.

In der Solo Openklasse kämpfen Fahrer mit ihren hubraumstarken Solo-Motorrädern, meist mit 4-Takt Motor, in zwei Rennläufen um den Tagessieg. Für den MSC Aufenau sind Marvin Röder, Daniel Schäffer, Olaf Pospiezsynski, Lukas Brill und Rick Baumgart mit von der Partie.

Für alle genannten Klassen gilt am 17. Juli. Es wird eine hervorragend präparierte Strecke zur Verfügung stehen. Um den Streckenzustand über die gesamte Saison, auch im Trainingsbetrieb, auf hohem Niveau zu halten, hatte der Verein im letzten Jahr einen Grubber und eine Kreiselegge angeschafft.

Offizieller Veranstaltungsbeginn ist am Samstag, den 16. Juli von 17:00 – 19.00 Uhr mit der Anmeldung und Fahrzeugabnahme im Fahrerlager. Am Sonntag beginnt das Programm bereits um 8:00 Uhr mit den freien Trainings und den Pflicht- und Starttrainings in allen Klassen. Bereits im Pflichttraining ist Spannung angesagt, da hier ausgefahren wird, wer sich bei den Rennläufen ab 11:30 Uhr seinen Startplatz als erstes aussuchen darf.

Von den Abfahrten der A66 Bad Orb / Wächtersbach und Bad Soden/Salmünster ist die Anfahrt ausgeschildert. Aktuelle Informationen und den detaillierten Zeitplan zur Veranstaltung erhalten Sie unter www.msc-aufenau.de oder auf der Facebook Seite des Vereins.

Termin: 17. Juli 2022, 48. DMV Kinzigtal Motocross Wächtersbach-Aufenau
Translate »